Ishaq

Aus Das letzte Kapitel
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ishaq
Volk:Stygier
Clan:Shazad
Alter:Anfang/Mitte 30
Augenfarbe:Rehbraun
Haarfarbe:Dunkelbraun
Größe:1.80
Gewicht:???
Besonderheiten:stehts sehr gepflegt
Gesinnung


Was das Auge sieht[Bearbeiten]

Unscheinbar ist das Auftreten des Stygiers, wenn man ihn in der Oase der Shazad sieht. Und doch hinterlässt Ishaq einen stärkeren Eindruck, als das Auge anzunehmen vermag im ersten Moment. Ein wohl trainierter Körper, nicht zu muskulös anmutend, doch wohl definiert und mit einer Kraft gesegnet, die einem erfahrenen Kämpfer gleich kommen mag. Es scheint, als kümmere er sich sehr um sein Aussehen, sieht man doch keine Unreinheiten oder Makel auf seiner Haut, als hätte man ihn vor rauer Arbeit oder Auseinandersetzungen wie ein Schatz gehütet und ihm ein privileg zu Teil werden lassen, welches nur dem weiblichen Geschlecht zuzustehen vermag. Nur leichte Fältchen in seinem Gesicht vermögen das Alter des Sklaven zu verraten. Eingehüllt in Stoffe und Kleider der eigenen Heimat, genießt Ishaq ein höheres Privileg als andere Sklaven der Shazad, zeigt dies auch seine teilweise offene Art gegenüber den Bewohnern und Gästen. Ebenso laut wurden Stimmen, die von seinen wundersamen Händen erzählen, wenn sie geschundene Körper zu einer Massage einladen und auch will man von wundersamen Nächten gehört haben, in denen der Stygier mehr über sich Preis gibt ...

Gerüchte[Bearbeiten]

  • Er soll bei der Magnifika bereits einmal in Ungnade gefallen sein.
  • Er soll von Siobhan in der Mamba fast zu Tode geküsst worden sein.
  • Er soll die Shazad Mitglieder, wie auch Anhänger des Derketo Tempels mit Schmuckarmbändern beschenkt haben.
  • Er soll seine Pflichten manchmal zu ernst nehmen.
  • Er soll manchmal ein loses Mundwerk haben.
  • Ist seit seiner Zeit in Shazad noch nie ernsthaft Emotional geworden.
  • Er soll ein guter Trostspender sein.
  • Nachts besucht er wohl hin und wieder die Sklavin Sjeska ... böse Zungen behaupten zum eigenen Vergnügen.