Niva

Aus Das letzte Kapitel
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Niva
Avatar-niva.png
Volk:Stygien
Clan:Sklavin von Rúnheim
Alter:ca. 23
Größe:ca. 1,65m
Gewicht:ca. 55kg
Region:Nordlande
Gesinnung
Einstellung:Rechtschaffen-neutral
Religion:Wankend


Aussehen[Bearbeiten]

Klein und unauffällig, das ist wohl der erste Eindruck der südländischen Sklavin. Verstärkt wird der Eindruck durch ihre Umgebung - den groß gewachsenen Nordheimern und deren auffällig getragenen Markenzeichen. Die sanfte Stimme und das schüchterne Auftreten lassen sie in mancher Augen als schwach erscheinen. Sollte sich aber jemand die Zeit nehmen diese unscheinbare Gestalt doch genauer zu betrachten, fallen die smaragdfarbenen Augen und die makellose Haut mit dem südländischen Taint der Sklavin auf. Spätestens wenn jemand sein Verlangen auf plumper Zunge an sie heranträgt, wird diesem klar, dass ihre milde Art mehr Höflichkeit ist und sich hinter dem Lächeln viel Selbstbewusstsein verborgen hält.



Werdegang[Bearbeiten]

Verblassende Erinnerungen[Bearbeiten]

Vergangene Tage auf dem Markt

Die Sonne genießend, zurück gelehnt auf der Bank vor der Mamba. Genüsslich auf einem Stück Dörrfleisch kauend... so verbrachte Niva ihre ersten Tage im Exil - Viele Monde ist es nun her, als die kleine Stygierin die ersten ungewollten Schritt im Exil tat, jedoch die Erinnerung wie sie die Augen aufschlug, was sie sah und welche Trauer sie überkam... wird wohl nie ganz verblassen. Hier und da, vor allem der Tavernenmutti, half sie auf dem Markt - für ein paar Münzen, für etwas zu Essen, für die Erlaubnis eine weitere Nacht in der Taverne zu verbringen.

Die Tage waren einfach und gut, aber es reichte nicht aus, das Verlangen nach alten Mustern - einer gewohnten Umgebung ließen sie nicht zu Ruhe kommen... und da hörte sie ein herzhaftes Lachen, wie eine Antwort und eine Möglichkeit der sie sich hingab. So begann ihre kleine Reise mit unbekannten Ziel, welches sich als Rúnheim herausstellte - Als Geschenkt wurde sie überbracht und die eiserne Schlinge der Sklaverei legte sich um ihren Hals.

Ein Zuhause[Bearbeiten]

Ein Platz am Feuer - ein Heim

Eine, wie viele... eine gewöhnliche Sklavin - Es wurde zwar Geschenk genannt, aber Niva war nicht mehr Wert wie die unzähligen restlichen Sklaven in Rúnheim, sogar im Gegenteil. Die Zuchtmeister, vorangegangen der Nord Schwarzaxt, prüften und formten sie Tage lang zu einer Sklavin die sich einen Schlafplatz und etwas Nahrung auch verdient hat... in ihren Augen. Schließlich vergingen Tage und Wochen mit mühsamen Arbeiten, neue Freunde und Bekannte kamen und gingen. So begann die Zeit, wo sie nur versucht hat den nächsten Morgen zu erreichen, um die Zweifel und nordische Kälte der vergangenen Nacht von den ersten Sonnenstrahlen des Tages vertreiben zu lassen.

Ein Tag wie die unzähligen davor auch begann erneut, aber geendet hat dieser unerwartet für die südländische Sklavin. Die damalige Völva von Rúnheim, der Nordwind Skaidra, forderte sie als Besitz ein und machte sie zu ihrer persönlichen Sklavin. An diesem Tag verflogen die Zweifel der Stygierin und sie war voller neuer Tatendrang ihrer neuen Meisterin loyal zu dienen. So begleitet Niva die Völva auf ihrem Weg, hilft wo sie kann und lernt vieles über die Nord und deren Kultur von ihrer Meisterin, bis zu dem Tag wo Rúnheim brannte. Es dauerte seine Zeit bis die Sklavin sich davon erholte, den Verlust und die Angst überwand.

An einem Fest, zur Feier des neu erblühten Rúnheims - dem Runabinding, war es die Heilerin Eila, eine mehr als nur geschätzte Bekannte, die sich der kleine zerbrochenen Gestalt annahm, sie an die Hand nahm und zurück führte in die Arme von Rúnheim. So steht sie nun ihrer Meisterin und Jarl von Rúnheim so loyal wie je zur Seite und genießt ihr Vertrauen und das Gefühl zuhause zu sein.

Hörensagen[Bearbeiten]

Gerüchte[Bearbeiten]

  • Es heißt, dass sie ein hohes Vertrauen von Jarl Skaidra genießt und ihr unangezweifelt loyal zu diensten steht.
  • Hat wohl in dem brennenden Niedergang von Rúnheim, Seite an Seite mit den Bewohnern gekämpft und stand den Nordheimer in nichts nach.
  • Gerüchten nach hält sie eine enge Freundschaft zu der Heilerin Eila aus Gryning.
  • Soll obwohl sie selbst nur Sklavin ist, die neuen Sklaven prüfen und anlernen.
  • Sehr Selbstbewusst für eine Sklavin.
Gerüchte zu Niva nach Belieben von anderen Spielern erweiter- und nutzbar.